Loading...
Lage und Anfahrt 2018-09-04T09:33:14+00:00

Anreise mit dem PKW

Sie können von Deutschland aus mit verschiedenen Fähren Schweden erreichen. Ein Erlebnis ist auf jeden Fall die Fahrt über die Öresundbrücke. Hier nutzt man die Fähre Puttgarden – Rödby. Diese fährt regelmäßig alle 30 Minuten und dauert nur 45 Minuten. Ab Kiel, Travemünde oder Rostock bieten verschiedene Fährgesellschaften Fahrten nach Schweden an. Genaue Auskünfte bekommt man auf den Seiten der Fährgesellschaften. Ist man dann auf schwedischen Boden, gibt es verschiedene Routen bis ins Camp.

  • Göteborg -> Sävsjön (über Uddevala oder Örebro) ca. 5,5h ca. 400km
  • Rödby -> Sävsjön (über Brücke Kopenhagen/Malmö ) ca. 9h ca. 800km
  • Rödby -> Sävsjön (über Fähre Hälsingborg) ca. 9h ca. 750km
  • Trelleborg -> Sävsjön ca. 7,5h ca. 650km

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flug nach Schweden stellt sich als interessante Alternative dar.

Wir haben versucht, die derzeit besten Flugrouten, Anbieter und Zubringer für euch zusammenzustellen. Bitte beachte, dass gerade bei den günstigen Flugangeboten die Flugzeiten und -verfügbarkeiten täglich wechseln können. Überprüfe bitte auch die Zeiten der Zubringer!

Auf Grund der vielen verschiedenen Angebote ist es uns leider nicht möglich hier alle detaillierte Varianten darzustellen. Auch weichen die Sommerfahrpläne öfters von den Winterplänen ab. Daher können wir Euch nur allgemeine Tipps zu den Flurouten geben.
Mögliche Verbindungen:

RYANAIR – von Düsseldorf/Weeze nach Skavsta (Stockholm)
BMI regional – von Frankfurt nach Karlstad
GERMANWINGS – von Köln/Bonn nach Stockholm (Arlanda)
GERMANWINGS – von Berlin Schönefeld nach Stockholm (Arlanda)
Berlin – nach Stockholm (Arlanda)

Gerne helfen wir Euch bei der Planung der Anreise auch weiter!

Anreise mit dem Bus

Anreise mit dem Bus ab Deutschland:

Unser Partner, die Firma „Rucksack-Reisen“ bietet jeden Sommer einen Busservice nach Schweden an. Von den Abfahrtsorten Münster – Bremen – Hamburg fahrt ihr im bequemen Komfort-Reisebus bis direkt zu uns ans Outdoorcenter Bergslagsgarden!

Der Bus fährt jede Woche freitags ca. 14.00 Uhr in Münster, 16.30 Uhr in Bremen und 18.30 Uhr in Hamburg ab und kommt am nächsten Tag gegen 10.00 Uhr bei uns an. Die Rückfahrt startet samstags vormittags, so dass man sonntags wieder in Deutschland ist. Durch einen Fahrerwechsel in Schweden wird sichergestellt, dass alle Busfahrer ihre Lenkzeiten einhalten und Sie sicher ans Ziel kommen!

Reisezeit: Juli – August

Reisepreis: ca. 250 € pro Person für Hin- und Rückreise. Wenn Sie Ihr Fahrrad mitnehmen möchten, ist dies für eine zusätzliche Gebühr von 50 € problemlos möglich! Buchung des Bustransfers erfolgt über „Rucksack-Reisen“. Die Reise wird dann wieder bei uns gebucht.

­ Gerne helfen wir Euch bei der Planung der Anreise auch weiter!

Anreise mit dem Bus ab Schweden:

Ankunft Flughafen Abfahrt Flughafen Ankunft Busbahnhof
Skavsta (NYO)                    zwischen 11.00 – 23.00 Uhr fährt der Bus alle 20 Minuten nach Stockholm Cityterminalen                 Fahrtzeit ca. 80min
Arlanda (ARN)                   zwischen 7.00 – 23.00 Uhr fährt der Bus alle 10-15 Minuten nach Stockholm Cityterminalen              Fahrtzeit ca. 40 min
Göteborg Save City Airport (GSE) alle 50 Minuten nach Ankunft eines Fliegers fährt der Bus nach Göteborg                                 Fahrtzeit ca. 25 min
Göteborg Landvetter (GOT) alle 20-30 Minuten fährt ein Bus nach Göteborg                                                                                         Fahrtzeit ca. 30 min
Karlstad                              Mit dem Taxi bis nach Kil (Station),dann mit dem Zug bia Nch Hällefors Station. (Achtung: Züge fahren selten!) Gerne holen wir                                                           euch auch ab! Rechtzeitige Buchung! Transfer 1€/km.

In der Regel fahren Busse oder Bahn bis Örebro und von dort dann nochmal bis nach Hällefors.

Die letzte Bus- und Bahnstation vor dem Camp ist in dem Ort Hällefors. Das ist ca. 18km entfernt vom Outdoorcenter.

In unmittelbarer Nähe findet ihr 2 Supermärkte, wo ihr eure Verpflegung für die Tour kaufen könnt. Die Supermärkte haben von Montag bis Sonntag geöffnet und auch von 8-22Uhr! Von dort holen wir Euch gerne ab und fahren euch ins Camp!

Dieser Service ist von uns kostenfrei, wir möchten euch nur bitten, bei der Information über die Abholzeit den eventuellen Einkauf mit einzuplanen!

Informationen zu Zug- und Busverbindungen erhaltet ihr über folgende Internetseite:

https://reseplanerare.resrobot.se/index.html

Autofahren in Schweden

 

Entspannt ans Ziel – Autofahren in Schweden

Auto- und Motorradfahren ist in Schweden stressfrei: wenig Verkehr, gut ausgebaute Straßen und eine allgemein rücksichtsvolle Fahrweise machen das Reisen mit dem Auto angenehm. Führerscheine aller europäischen Länder sind gültig, die internationale (grüne) Versicherungskarte ist nicht vorgeschrieben, wird aber empfohlen

Pannenhilfe erhaltet ihr unter der Telefonnummer 020-910040(Larmtjänst).
Bitte beachtet folgende Verkehrsvorschriften:

Das Abblendlicht ist immer einzuschalten, auch am Tage.
Anschnallpflicht auf Vorder- und Rücksitzen.
Für Kinder bis zum 7. Lebensjahr sind Kindersitze oder spezielle Sitzkissen vorgeschrieben.
Die Promillegrenze liegt bei 0,0 Promille. Alkohol am Steuer wird streng bestraft!

Geschwindigkeitsbegrenzungen: In geschlossenen Ortschaften 50 km/h, teilweise Beschränkung auf 30 km/h, außerhalb geschlossener Ortschaften 70 km/h, auf Autobahnen 110 km/h. Geschwindigkeitsbegrenzungen sind immer durch Verkehrsschilder gekennzeichnet. Auf Landstraßen wird oft die Geschwindigkeit durch Schilder auf 90 km/h erhöht.

Wohnwagengespanne dürfen nie schneller als 80 km/h fahren, jedoch gilt bei ungebremsten Anhängern ein Tempolimit von 40 km/h wenn:

der Anhänger beladen ist und sein zulässiges Gesamtgewicht (lt. Kfz-Schein) die Hälfte des Leergewichts des Zugfahrzeugs übersteigt
der Anhänger leer ist und sein Leergewicht (lt. Kfz-Schein) die Hälfte des Leergewichts des Zugfahrzeugs übersteigt

Es ist gestattet, den Seitenstreifen zu nutzen, um anderen Verkehrsteilnehmern das Überholen zu erleichtern.
Achtung: In Schweden finden häufig Verkehrskontrollen statt!

Das Elchwarnschild: Bitte nimm dieses Schild ernst und achte auf Wildwechsel. Dies gilt insbesondere für die Dämmerungsstunden. Rund die Hälfte aller Unfälle in Schweden sind auf Kollisionen mit Wild zurückzuführen!

Das Tankstellennetz ist sehr gut ausgebaut, in der Regel ist die Bezahlung mit Kreditkarten möglich. In Schweden gibt es zwei verschiedene Zapfsäulen. Kassa bedeutet: Man bezahlt an der Kasse der Tankstelle – in bar oder mit Kreditkarte. Sedel/ Konto bedeutet: Hier zahlt man mit Ihrer Kreditkarte oder benutzt den Geldscheinautomaten (funktioniert mit 20-, 50- und 100-Kronen-Scheinen). Diese Automaten können normalerweise auch nachts und am Wochenende genutzt werden.

Gerne helfen wir Euch bei der Planung der Anreise auch weiter!